Arbeitskreis ökologische Kinder- und Jugendfreizeiten
von BDP BaWü und BUNDjugend BaWü
header ak-freizeiten

Unsere Jugendfreizeiten

Eine Pauschalreise mit AnimateurInnen und All-Inclusive-Service gibt es bei uns nicht!

Wir sind kein kommerzielles Reiseunternehmen, sondern setzen uns aus vielen ehrenamtlichen FreizeitenleiterInnen zusammen. Auf unseren Erlebnisreisen und Freizeiten erleben wir unseren Urlaub zusammen. D.h. es wird in der Gruppe gemeinsam mit uns TeamerInnen eingekauft, gekocht, gespült, aufgeräumt…

Auf diese Weise gibt es jedes Jahr die tollsten Sonnenuntergangsmenüs am Lagerfeuer, gemütliche Frühstücksbuffets im Schlafsack, Vesperpausen direkt auf einem Marktplatz und urige Mittagessen mitten in der Wildnis. Bei Aktivfreizeiten sind wir in der Regel zu zweit (bei 12 TeilnehmerInnen), bei stationären Freizeiten (28 TeilnehmerInnen) und bei reinen Kajakfreizeiten (18 TeilnehmerInnen) in der Regel zu viert. Der Schlüssel 1:6 ist deutlich über den gesetzlichen Mindestanforderungen.

Mitbestimmung

In aller Regel wird für jede Jugendfreizeit ein Vortreffen organisiert, bei dem wir euch unsere Überlegungen und Vorschläge für die Freizeit vorstellen. Hier bekommt ihr alle wichtigen Infos, außerdem eine Menge Interessantes über Land und Leute. Der äußere Rahmen der Freizeiten ist meist festgelegt, aber wie ihr mit uns TeamerInnen die Freizeit im Einzelnen gestaltet, beschließen wir zusammen. Ihr könnt und sollt auf dem Vortreffen und während der Freizeit eure Ideen einbringen – eure Mitbestimmung ist uns wichtig und erwünscht!

Ökologie

Wir versuchen unsere Freizeiten möglichst ökologisch zu gestalten. Deswegen fahren wir mit Zug und Bus statt zu fliegen. Wir werfen unseren Müll nicht in die Gegend und trampeln nicht alles kaputt. Wir übernachten in Zelten oder einfachen Unterkünften, nicht in Betonbettenburgen. Und Lebensmittel kaufen wir soweit möglich aus ökologischem und regionalem Anbau.

Auf unseren Seminaren, Vor- und Nachtreffen und allen Veranstaltungen in Deutschland in unseren Räumlichkeiten (auch auf unserem eigenen Zeltplatz am Holzweiher) beziehen wir nahezu alle Lebensmittel von einem Bio-Öko-Großhändler.

Gemeinschaft

Die Freizeiten selbst leben vom Teamgeist und dem Engagement in der Gruppe. Alle sind mit ihren Talenten gefordert: Musik machen, singen, Spiele, Sport, basteln, malen, Theater, Sketche, Handwerkliches…

Das Prinzip ist einfach: Alle entscheiden zusammen. Alle arbeiten zusammen. Alle erleben zusammen einen tollen Urlaub.

Jugendliche in Aktion

Mehr Bilder gibt es in unserem Freizeitenfotoarchiv!

Logo Ak-Freizeiten