Arbeitskreis ökologische Kinder- und Jugendfreizeiten
von BDP BaWü und BUNDjugend BaWü
header ak-freizeiten

Staatlicher Zuschuss für finanziell schwächer Gestellte

Für TeilnehmerInnen (zwischen 6 und 18 Jahren) aus Baden-Württemberg, die in finanziell schwächer gestellten Familien leben, kann auf Antrag ein staatlicher Zuschuss vom Land gewährt werden, wenn das monatliche Brutto-Familieneinkommen unter bestimmten Grenzen liegt. Das Kindergeld wird dabei nicht mit eingerechnet.

Einkommensgrenze 2020 (ohne Gewähr, aktuelle Zahlen siehe Antrag)

PersonenEhepaarAlleinerziehend
2-1.689 €
32.327 €1.992 €
42.630 €2.294 €
52.932 €2.597 €
63.235 €2.899 €
73.538 €3.202 €
83.840 €3.505 €
94.143 €3.807 €

 

Der Antrag kann unter Downloads heruntergeladen werden.

Damit wir Ihren Antrag bearbeiten und weiterleiten können, bitten wir Sie, ihn vollständig auszufüllen und an uns zurückzusenden. Bitte legen Sie dem Antrag folgende Nachweise (in Kopie! Bitte senden Sie uns keine Originale!) bei: 

  • Die letzten zwei Lohn-/Gehaltsabrechnungen
  • Vollständige Bescheide vom JobCenter
  • Unterhaltszahlungen (Kopie von Kontoauszügen mit Eingang. Sind Sie alleinerziehend und erhalten keinen Unterhalt, bitte vermerken Sie das auf dem Antrag!)
  • Sonstige Einkommensnachweise (z.B. Mieteinnahmen)

 

Bitte füllen Sie den Antrag vollständig aus! Sollten Sie alleinerziehend sein, geben Sie trotzdem Beruf und Arbeitgeber des anderen Elternteils an und ob Sie Unterhaltszahlungen erhalten. Leben Sie in einer neuen Ehe/Lebensgemeinschaft, geben Sie bitte ebenfalls Beruf und Arbeitgeber Ihres neuen Lebenspartners an. Sie ersparen uns damit viel Mühe, da wir Sie sonst wegen aller fehlenden Angaben kontaktieren müssen.

Der Antrag muss uns rechtzeitig vor Beginn der Freizeit vorliegen.

Da wir alle eingehenden Anträge zunächst sammeln und erst nach den Freizeiten gesamt an das Regierungspräsidium Tübingen schicken können, kann es durchaus Oktober oder November werden, bis Ihr Antrag auf einen Zuschuss bewilligt wird. Wir bitten Sie daher, uns zunächst den kompletten Freizeitenbetrag zu überweisen. Im Falle einer Bewilligung bekommen Sie den Zuschuss von uns zurückerstattet. Falls Ihr Antrag vom Regierungspräsidium Tübingen abgelehnt wird, werden Sie von uns schriftlich informiert.

TIPP: Bildungs- und Teilhabepaket (BuT) Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren erhalten (wenn sie Arbeitslosengeld II, Sozialgeld oder Sozialhilfe, Wohngeld oder Kinderzuschlag beziehen) finanzielle Unterstützung unter anderem auch im Freizeitbereich. Auch wer Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz erhält, kann einen Anspruch auf das Bildungspaket haben. Das bedeutet einen zusätzlichen Zuschuss von 15 €/Monat für Vereins-, Kultur- oder Ferienangebote, um z.B. an unseren Freizeiten (bei Träger bitte „Bund Deutscher PfadfinderInnen“ angeben) teilnehmen zu können. Genauere Infos zum BuT gibt es auf der Internetseite: www.bildungspaket.bmas.de oder bei Ihrem Ansprechpartner im Jobcenter / Bürgeramt.

 

Logo Ak-Freizeiten